Bereiche und Aktivitäten am Schadow-Gymnasium

Das Schadow-Gymnasium in Berlin bietet seinen Schülern ein breites Angebot an Fächern und Arbeitsgemeinschaften. Neben den regulären Schulfächern ergänzen einige besondere Kurse das Lehrangebot, während es im Bereich Arbeitsgemeinschaften unzählige Aktivitäten gibt – ob musikalisch, literarisch oder sportlich – zwischen denen die Schüler sich entscheiden können. Hier möchten wir dir einen kleinen Einblick geben, wie das Schadow-Gymnasium organisiert ist und welche fachlichen Kategorien hier eine Rolle im Lehrplan spielen.

Bei den Schulfächern fallen einige Kurse direkt ins Auge. „Bildende Kunst“ und „Darstellendes Spiel“ sind beispielsweise zwei Richtungen, die man auf diese Art und Weise an vielen anderen Schulen vergeblich sucht. Bei den Sprachen gibt es neben den Klassikern Englisch, Französisch und Spanisch auch noch den Bereich der Alten Sprachen. Während Latein noch an zahlreichen anderen Schulen gelehrt wird, ist Griechisch jedoch eher ein besonderes Fach, das es längst nicht mehr an alle Schulen schafft. In puncto Gesellschaftswissenschaften gibt es das spezialisierte Fach „Philosophie & Ethik“, das heraussticht und das Interesse philosophischen Fragen wecken soll.

Eine besonders vielseitige Auswahl finden die Schüler bei den Arbeitsgemeinschaften. Es gibt spannende und außergewöhnliche AGs wie Astronomie, Debattieren, Fotografie, Hörspiel, Veranstaltungstechnik oder die Literaturinitiative. Musikalisch geht es bei der Jazz- und der Rockband, in der Musical- und Orchester-AG oder bei den verschiedenen Chören zu. Wer sich lieber sportlich betätigt, darf an den Arbeitsgemeinschaften Rudern, Turnen, Tischtennis, Laufen, Rugby oder Basketball teilnehmen. Vor allem diese Aktivitäten sorgen für eine tolle Abwechslung abseits des schulischen Alltags und fördern die Schüler auf vielseitige Art und Weise.

 

Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *